Gartenfest des Posaunenchores

An einem herrlichen Sommerabend richtete der Posaunenchor das Gartenfest aus Anlass seines 60-jährigen Bestehens aus. Die Verantwortlichen hatten sich ein buntes Programm ausgedacht. Choräle wechselten sich mit Volksliedern ab. Die anwesenden Gemeindemitgliedern sangen bei fast allen Liedern mit. Als Quiz wurde die Frage gestellt, welchen Altersdurchschnitt der Chor hat. Mit 36,4 Jahren hat Hannelore Wolfermann fast ganz genau richtig geschätzt. Dieses Gartenfest wurde in diesem Jahr anstelle des Gemeindefestes gefeiert.

So gab es auch eine Predigt von Pfr. Gerhard Metzger. Er suchte nach der Bedeutung der Zahl 60 in der Bibel. Sein überraschendes Ergebnis war, dass diese Zahl vom der hebräischen Buchstaben „Samech“ abgeleitet ist und für „Stütze“ steht. Die Zahl 60 zeigt, dass der Posaunenchor eine Stütze der Kirchengemeinde ist. Sie weist aber auch darauf hin, dass es wichtig ist, den Glauben an Gott als Stütze für unser Leben zu betrachten. Der zweite Tempel in Jerusalem hatte eine Breite von 60 Ellen, eine Höhe von 60 Ellen und es standen 60 Säulen im Vorhof. So sahen die Juden beim Anblick des Tempels, was ihre Stütze im Leben ist: der lebendige Gott. Leider hat kein Gemeindemitglied beim WM-Quiz das richtige Ergebnis des Endspiels getippt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.