Teilen??

An einem typisch kalten un regnerischen Abend im November feierten wir zusammen mit der Band Crazy Arpeggio laut und gemütlich unseren Vitmanin C-Teeniegottesdienst im Jugendhaus.
Die Überschrift des Abens lautete: Teilen!??! Mit einer Hommage an St. Martin, der als Symbolfigur zum Thema gilt, begann Viktor Ambrusits den Impuls. Er schwenkte zu Abahachi aus dem „Schuh des Manitu“, der seine ganz eigene Art der Teilens ausübt, um danach einen kleinen Exkurs zum Ultimatumspiel zu wagen. Dieses Spiel eignet sich gut um aufzuzeigen, wie es mit unseren Fairnessmotiven bestellist.

Kurzum: „Wer teilt gewinnt“. Dieses Paradoxon greibar zu machen war Ziel des Abends. Das „Back to the roots“ – Feeling erfasste uns am Ende des Gottesdienstes. Verantwortlich dafür waren die seit Generationen beliebten und bewährten selbstgebackenen Martinswecken,m die wir uns genüsslich schmecken ließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.