Ägypten im Focus

Ägypten im Focus
hatte dieses Jahr der Weltgebetstag der Frauen. Die ausnehmend weiblichen Besucher des diesjährigen Gottesdienstes (bis auf unseren Pfarrer Metzger) durften von den Wüstengebieten eines der trockensten Länder der Erde hören, das mit 94% Wüste und nur 4% landwirtschaftlich nutzbarer Fläche täglich vom Wasser des Nils abhängig ist. Der Fluss mit seinem Leben bringenden Wasser war den Ägyptern schon immer heilig. Im Gottesdienst ging es aber nicht nur um die reale Wüste, sondern vielmehr auch um Wüstengebiete in einem selbst. Und wo wir Wasserstöme in der Wüste erfahren haben, d.h. wo begegnete uns Gott in unseren Wüstenzeiten. Gaby Metzger erzählte eindrücklich über eigene Gotteserfahrung in persönlichen Wüstenzeiten. Einzelne Besucherinnen schlossen sich mit eigenen Erzählungen an.
Die Samaritanerin aus der  Geschichte in Joh. 4, der Jesus lebendiges Wasser in Aussicht stellt, nahm einen großen Teil des Gottesdienstes ein. Jesus beruft mit ihr eine Frau zu seiner Jüngerin, indem er viele Grenzen überschreitet und alte Gräben zwischen den Völkern überwindet.

Weltgebetstag der Frauen-2014-1 Weltgebetstag der Frauen-2014-2

Nach viel Musik und Input durfte der Abend dann an einem vom Frauen-Hauskreis zusammengestellten Buffet ausklingen.
Ein Dank gilt all denen, die sich an der Ausgestaltung des Abends beteiligt haben.

Christl Schäfer-Geiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.