Mitarbeiterabend der Kirchengemeinde in Kühnhofen

Voller Saal beim Mitarbeiterabend in Kühnhofen

Wie jedes Jahr im November hat die Kirchengemeinde alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen. Im Landhotel „Grüner Baum“ in Kühnhofen wurde im voll besetzten Saal getafelt. Mit der Essenseinladung bedankt sich die Gemeinde für viele Stunden an ehrenamtlicher Arbeit. Kirchenvorstand Thomas Geiger begrüßte alle mit dem Hinweis auf das besondere Datum: Der 9. November, ein wichtiges Datum in unserem Land. Die Ausrufung der Republik, die Progromnacht, der Fall der Mauer – alles fand an diesem Datum statt.

Dekan Tobias Schäfer

Der diesjährige Gast war der neue Dekan für das Dekanat Hersbruck, Tobias Schäfer.
Um ihm gleich zu Anfang die Vielfalt der Kirchengemeinde vor Augen zu führen, ließ Thomas Geiger die Mitarbeiter der einzelnen Arbeitsbereiche abwechselnd aufstehen (Gemeindehelferinnen, Jugendarbeit, Posaunenchor etc. etc.).
Beeindruckt und überrascht hat sich daraufhin Tobias Schäfer vorgestellt, neuer Dekan und 1/3 Pfarrer der Stadtkirchengemeinde. Vorher Pfarrer in Sulzkirchen in der Oberpfalz versuche er jetzt mit seiner Familie in Hersbruck heimisch zu werden. Noch sei es nicht ganz einfach, weil die Wohnung am Selneckerplatz erst renoviert werden müsse. Im Moment sei die Familie „ausgelagert“. Er erzählt, dass er sich auch bisher schon im Dekanat Neumarkt engagiert habe. Als stellvertretender Dekan habe er dort viel in der Planung der Jugendarbeit mitgearbeitet. Überhaupt sei es ihm wichtig, deswegen auch die Bewerbung für die Stelle des Dekans, bei der Kirchenentwicklung mitreden und mitplanen zu können. Interessant würden die nächsten Jahre werden, das Dekanat werde sich an den Stellen orientieren müssen, die die Landeskirche zur Verfügung stellt. Kürzungen werde es überall geben. Er selber werde jetzt erst einmal alle Pfarrämter besuchen. Vernetzung sei ihm sehr wichtig. Man müsse immer im Gespräch bleiben – in aller Vielfalt!

Am diesem Abend wurden auch langjährige Mitarbeiter für ihre treue Mitarbeit geehrt.

Die anwesenden geehrten Mitarbeiter der Kirchengemeinde Altensittenbach mit Dekan Schäfer (3.v.l.) und den Mitgliedern des Präsidiums

60 Jahre Mitarbeit:

  • Gerhart Wild (Liturgischer Chor, Mitglied im Bautrupp für Elektrik)

40 Jahre Mitarbeit:

  • Ute Seitz ( Gemeindehelferin)

30 Jahre Mitarbeit:

  • Dr. Matthias Weider (Mitglied im Kirchenvorstand, Jugendarbeit, Mitglied im Bauausschuss, Abendmahlshelfer)

25 Jahre Mitarbeit

  • Reinhard Müller (Liturgischer Chor, Kassier im Verein für Gemeindediakonie, Aushilfe im Pfarramt)
  • Gertrud Werthner (Mitglied im Posaunenchor)

20 Jahre Mitarbeit

  • Angelika Ehrke (Leiterin der Gruppe „Aktiv älter werden. Wirbelsäule und Osteoporose und mehr“)
  • Werner Ertel (Liturgischer Chor)
  • Erika Hientz (Gemeindehelferin, Singteam, Liturgischer Chor)
  • Michael Werthner (Mitglied im Posaunenchor)

10 Jahre Mitarbeit

  • Vera Schätz (Gemeindehelferin)
  • Jürgen Ress (Aushilfe Mesnerdienst)

Pfarrer Metzger bedankte sich auch im Namen des Kirchenvorstandes für die ehrenamtliche Mitarbeit. Es sei dankbar für Menschen, die ihre Gaben einbringen. Nur so könne eine lebendige Gemeinde funktionieren.

Hobbyimker Dekan Tobias Schäfer verteilt Samentütchen für Bienenweide an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.