Die ganze Nacht warten auf Ostern

Diesmal waren es ziemlich viele Jugendliche, die von Karfreitag bis zum Ostermorgen der ganzen Nacht über an die Auferstehung Jesu erinnert haben mit einer Osterwache. Am Anfang gab es einen sehr tiefen und eindrücklichen Impuls zur Geschichte von der Fußwaschung Jesu an seine Jünger. Es wird deutlich, dass Jesus eine ganz enge Beziehung zu seinen Jüngern haben will. Diese Geste ist ein Akt der Nähe und Intimität Jesu.

Osterwache-2015-1 Osterwache-2015-4

Während der ganzen Nacht gab es neben den Impulsen viele Gespräche, Film anschauen, Boote fahren lassen auf der Pegnitz, das Osterfeuer entzünden auch ein gemeinsames Agapemahl. Die Jugendlichen wurden betreut von Viktor Ambrusits, Barbara Weider und Alexander Krause. für alle war es ein besonderes Erlebnis, das mit der Osternacht in der Thomaskirche und anschließendem Osterfrühstück im Gemeindehaus beendet wurde.

Osterwache-2015-3 Osterwache-2015-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.