Mitarbeiterehrung wieder präsentisch

Nach drei Jahren konnte die Mitarbeiterehrung in der Thomaskirche Altensittenbach endlich wieder präsentisch stattfinden. Pfr. Gerhard Metzger dankte allen für ihren jahrelangen ehrenamtlichen und engagierten Dienst. Von den 13 zu ehrenden Personen war die Gruppe der Gemeindehelferinnen wieder stark vertreten. Hildegard Dreikorn wurde für 25 Jahre gedankt, Annemarie Klemm für 20 Jahre. Karin Grötsch und Elisabeth Begert engagieren sich seit 10 Jahren bei dieser Arbeit. Einen besonderen Dank sprach Pfr. Gerhard Metzger an Michael Bär aus. Vor 30 Jahren begann er als Organist in Altensittenbach und Oberkrumbach. Auch nach dem Wegzug nach Henfenfeld spielt er regelmäßig bei Gottesdiensten in den beiden Kirchengemeinden. Phillip Werthner und Martin Rempt spielen seit 20 Jahren im Posaunenchor. Michaela Volk begann vor 20 Jahren als Mitarbeiterin in der Jungschararbeit. Als Mitglied im erweiterten Kirchenvorstand wurde sie später „Beauftragte für Kinderarbeit“. Heute singt sie im Singteam mit. Insgesamt weitere fünf Personen engagieren sich seit 10 Jahren in der Thomaskirche. Ortwin Kalb und Helmut Schwarz begannen vor 10 Jahren im beschließenden Bauausschuss. Franziska Sperber war sechs Jahre lang im erweiterten Kirchenvorstand, einige Jahre als Kirchenpflegerin tätig und übet jetzt das Ehrenamt als liturgische Lektorin aus. Auch Klaus Bock ist liturgischer Lektor und seit einige Zeit hilft er beim Mesnerdienst aus.  Annika Maul begann mit 12 Jahren als Helferin in der Jungschararbeit. Dann engagierte sie sich in der Konfirmanden- und Jugendarbeit. Jugendband und Hauskreisleiterin bei einem Hauskreis für junge Leute waren wichtige Stationen. Seit 2018 ist sie Mitglied im erweiterten Kirchenvorstand. Die Gemeinde freut sich, dass sie das Studium der Theologie seit einigen Jahren absolviert, auch wenn das mit dem Wegzug nach Tübingen ein leises Abschiednehmen aus Altensittenbach bedeutet.

Auf dem Bild sind in der oberen Reihe von links nach rechts zu sehen: Ortwin Kalb, Karin Grötsch, Elisabeth Begert und Annika Maul.

In der unteren Reihe stehen von links nach rechts: Michael Bär, Michaela Volk, Franziska Sperber, Helmut Schwarz, Martin Rempt und Pfr. Gerhard Metzger.

Nicht auf dem Bild sind Annemarie Klemm, Phillip Werthner, Klaus Bock und Hildegard Dreikorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.