Senfkorngottesdienst vom 26. Mai 2013

 

SenfkorngottesdienstDie Geschichte von der kleinen Raupe Nimmersatt wurde in einem der Senfkorngottesdienste erzählt und von den Mitarbeiterinnen aufbereitet. Sehr kreativ und mit großem Können fraß sich die kleine Raupe durch die einzelnen Früchte bis sie zuletzt zu einem wunderschönen Schmetterling wurde. Das ist ein Gleichnis dafür, dass Gott aus Menschen etwas Neues schaffen kann und will. Der Senfkorngottesdienst findet etwa 6-mal im Jahr sonntags um 11.00 Uhr statt und wird als Familiengottesdienst vor allem für Familien mit kleinen Kindern gefeiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.