Misstrauen versus Vertrauen

Zusammen mit der neu gegründeten Band haben wir den letzten Teeniegottesdienst Vitamin C-Gottesdienst vor den großen Ferien bei genialen Wetter als Open Air gefeiert. Das Thema war Misstrauen gegen Vertrauen. Der Mensch kommt aktuellen Studien nach nicht mit dem sog. Urvertrauen auf die Welt, sondern jeder Mensch braucht von Geburt an die Erfahrung bzw. das Umfeld vertrauen zu können. Je nachdem, wie die Erfahrung jedes Menschen in seinem gesamten Leben verlaufen, prägt sich seine Anschauungsweise auf die Welt und somit zeigt es auch Auswirkungen auf seine Beziehungen. Basierend auf diesen Erfahrungen bzw. in diesem Spannungsbogen stellten wir uns die Frage zusammen mit Matthäus 14. In der Geschichte von „Jesus und dem sinkenden Petrus auf dem See“ wird die Frage ganz deutlich: Kann man Gott vertrauen?

TeeniegoD-2015-06-26-1 TeeniegoD-2015-06-26-2

Den lauen Sommerabend haben wir langsam mit guter Musik und selbstgemixten Cocktails entspannt ausklingen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.