Landkreislauf 2017

Text: Gerhard Metzger / Fotos: Thomas Geiger

Auch in diesem Jahr nahmen wir wie 2016 mit insgesamt 90 Sportlerinnen und Sportler am Landkreislauf teil. Wir freuen uns, dass wir dafür den Sonderpreis für die Mannschaft mit den meisten Teilnehmern erhalten haben. Insgesamt waren davon 30 dabei, die 12 Jahre und jünger waren. Die Temperaturen an diesem 29. April lagen niedrig und viele hatten warme Sportkleidung an. Wie seit vielen Jahren üblich, waren auch wieder 3 Walker/-innen aus Sulzbach-Rosenberg dabei. Seit vielen Jahren eröffnet dort Pfr. Gerhard Metzger mit einer Andacht die dortige Laufveranstaltung. Zu sehen sind jeweils in unseren blauen Shirts mit der Start-Nr. 217 Rainer Koch, mit der Start-Nr. 218 Gabriele Trösch und mit der Star-Nr. 219 Brigitte Oppermann. Mit der Start-Nr. 222 sehen wir Bettina Dannhäuser, die eine der beiden Streckensiegerinnen bei den Walkerinnen war.

Auch wenn für uns das Motto: „Dabei sein ist alles“ gilt, so haben wir uns doch über weitere Pokale gefreut. Die Mannschaft NW 1 hat bei den Männern überraschend den vor einem Jahr gewonnen Titel verteidigt. Die Freude ist den Siegern auf dem Bild deutlich anzusehen. Mit Lukas Kalb war in dieser Mannschaft ein junger Sportler dabei, der gerade mal 14 Jahre alt ist. Knapp am Sieg ist die Frauenmannschaft vorbeigeschrammt. Lediglich drei Punkte fehlten ihr, um ebenfalls den ersten Platz zu belegen. Die Freude war dennoch sehr groß.

Unten auf dem Bild sehen wir Lucas Toma, der mit 6 Jahren der jüngste Teilnehmer war und sichtlich erfreut seinen Pokal aus den Händen von Landrat Armin Kroder nahm. Hinter ihm stand wie für viele der ganz Jüngsten mehrere  Trainingsstunden beim Lauftreff für Kinder im Rahmen des Fördervereins der Grundschule Hersbruck. Ein Dank geht an Tanja Heidner für die Organisation dieser Veranstaltung und an Friedrich Biegel für die sportliche Vorbereitung. Exemplarisch für die Kinder am Lauftreff nenne ich Laurin Behr, den wir auf dem Bild mit Start-Nr. 137 sehen und der sich unter den Großen ganz prächtig schlug. Ebenfalls ein Dankeschön geht an die Stadt Hersbruck, die es wieder ermöglichte, dass unter der Organisation von Dietmar Dietz gemeinsam mit der Mobilen Jugendarbeit eine Mannschaft gestellt werden konnte.

Persönlich danke ich unserer Beauftragten für Sport, Andrea Glockner für alle Besprechungen und Vorbereitungen. So konnten wir unsere Teams gut aufstellen und die Kombi-Mannschaft mit dem Reitstall Hagenmühle ging wieder ins Rennen. Sie gewann auch bei den NW-Frauen das Essen mit Landrat Armin Kroder. Gefreut haben wir uns, dass auch bei den Laufmannschaften für gemischte Mannschaften unsere Mannschaft Evang. Kircheng. Altensittenbach III dieses Treffen gewonnen hat, so dass wir hier diesmal zwei von vier Mannschaften stellen.

Alles in allem: Es hat wieder Spaß gemacht und viele freuen sich auf den 9. Juni 2018. Dann heißt es wieder: Startschuss zum 19. Landkreislauf entlang der Pegnitz mit Ziel in Velden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.