Der Mittelpunkt

Beim Treff.Lobpreis im September gab Gabriele Metzger die biblischen Impulse. Sie erzählte von ihrer Studienfahrt nach Italien. Dabei hat sie die äußere Gestaltung der Stadt Siena besonders fasziniert. Sie ist so gestaltet, dass die drei Hügel der Stadt wie ein Y am Marktplatz zusammenlaufen. Der Markt selbst bildet das Zentrum. Der Führer erklärte, dass damit auf die Dreieinigkeit Gottes hingewiesen werden sollte. Die gesamte Stadt ist auch immer in 3-er Gruppen gestaltet.

Kirche-Dreieinigkeitsikone-2014-01

So wird mitten im Alltag Gott als der dreieinige Gott bekannt. Sie zitierte das Wort Jesu aus Jo 17: „Ich bitte aber nicht allein für sie, sondern auch für die, die durch ihr Wort an mich glauben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.