Christbaumaktion 2017

Auch in diesem Jahr halfen Jugendliche, Konfirmanden und Präparanden sowie Mitglieder des Vereins Sittenbächer Kirwa e.V. zusammen, um die vielen Christbäume im Gemeindegebiet Altensittenbach zu entsorgen. Insgesamt wurden 145 Bäume (Vorjahr: 134) gesammelt. Es waren so viele wie noch nie. In Manchen Häusern hörten die Sammler die Worte: „Wir haben jetzt einen Plastikbaum“. Wieder andere haben Zweige als Weihnachtsschmuck. Deshalb war es für mich überraschend, dass doch so viele Bäume zusammen kamen. Das lag vor allem am Sammeln im neuen Baugebiet „Hirtenbühl“. Dort wurden insgesamt 31 Bäume abgegeben und damit 21,4 %. Wir danken herzlich dafür und nehmen das als Zeichen, dass diese Aktion auch von den Neubürgern angenommen worden ist.

christbaumaktion-2017-2

Als Pfarrer freue ich mich, dass neben den Jugendlichen die jungen Menschen vom Verein „Sittenbächer Kirwa e.V. so eifrig bei der Sache waren. Sie haben sehr professionell und engagiert die Bäume auf die beiden Wägen geladen und nach Ellenbach zum Häckseln gebracht. Ein besonderer Dank geht an die beiden Fahrer Stefan Sperber und Martin Volk. En stattlicher Betrag konnte an das Partnerdekanat Wantoat in Papua-Neuguinea weitergeleitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.